Dos Wochos zum Relaxen nach Mexiko

mehr lesen

Kowloon Walled City: Nachbau der düstersten Stadt, die es jemals gab

mehr lesen

Japan ist anders

mehr lesen

So vergeigst du deine Bewerbung 100%ig

mehr lesen

Mitarbeitersuche in Spanien: meine Erfahrungen und Vergleich zu Deutschland

Staff Required
mehr lesen

Kulturelle Unterschiede zwischen Die Höhle der Löwen und Shark Tank

mehr lesen

Spanische Sprache, schwere Sprache

labyrinth
mehr lesen

Wie man spanische Essensentäuschungen ganz einfach vermeidet

paella
mehr lesen

Roadside Haarschnitt in Phnom Penh

Haarschnitt für $2, kein Termin nötig. Praktisch ist auch, dass man gar nicht erklären muss, wie man die Haare haben möchte. Der Coiffeur legt einfach los. 15 Minuten später war er fertig und ich zufrieden mit meiner kambodschanischen Einheitsfrisur.

mehr lesen

Impfen für Travel-Hacker

Impfung
Impfung
mehr lesen

Warum spanische Fußgänger anders ticken (inkl. wissenschaftlichem Beweis)

Eine etwas kuriose Sache, die mir hier häufig auffällt, ist wie sich Spanier als Fußgänger unterwegs sind. Klingt komisch, aber was ich damit meine ist folgendes:

 

Wenn man hier als Fußgänger aufeinander zuläuft und sich gegenseitig ausweicht, um Platz zu machen, passiert das hier in aller Regel mit wesentlich weniger Abstand als in Deutschland. Weiche ich selbst nicht voraussehend aus, dann endet es häufig in einem Zusammenrumpeln.

 

Ich hatte schon einige merkwürdige Situationen: zum Beispiel laufe ich schnurgerade. Nun kommt eine andere Person aus der anderen Richtung und möchte abbiegen. Bei diesem Abbiegemanöver beachtet sie allerdings nicht, dass ich bei unveränderten Umständen, genau vor dieser Person stehe, wenn sie abbiegt. Normalerweise führt das dann zu einem scharfen Abbremsmanöver meinerseits oder der anderen Person.

 

Um diese Vorgänge besser verständlich zu machen, habe ich dieses Video angefertigt:

 

mehr lesen

2 sehr nützliche Skype-Funktionen, die fast niemand kennt

skype homepage
Skype Homepage
mehr lesen

Spanisches Kuriositätenkabinett

Nachdem ich mich vor einigen Monaten begeistert zum Leben in Spanien geäußert habe, sind jetzt die weniger tollen bzw. fast schon kuriosen Dinge dran. Denn das gute Wetter muss man hier teilweise schon mit seinen Nerven bezahlen :-)

Eine Sache über die ich hier immer wieder stolpere ist das Serviceniveau. Von Schnecken-langsam bis einfach nur katastrophal ist alles geboten. Natürlich gibt es Ausnahmen von der Regel, aber hier sind meine gesammelten Beobachtungen.

 

Nachdem ich mich vor einigen Monaten begeistert zum Leben in Spanien geäußert habe, sind jetzt die weniger tollen bzw. fast schon kuriosen Dinge dran. Denn das gute Wetter muss man hier teilweise schon mit seinen Nerven bezahlen J

Eine Sache über die ich hier immer wieder stolpere ist das Serviceniveau. Von Schnecken-langsam bis einfach nur katastrophal ist alles geboten.

mehr lesen

Chef sein für Einsteiger

boss
mehr lesen

Wohnen in Barcelona: die Vor- und Nachteile der Katalanenstadt

herz
mehr lesen

Über Unehrlichkeit, Bänker und sonstige Bleistiftdiebe

mehr lesen

Linktipps: Unternehmen aufbauen auf die clevere Art

idea
Image credit: © NLshop - Fotolia.com
mehr lesen

Mein kleines Experiment für hoffentlich mehr Produktivität – Teil 2

Productivity
© rubysoho - Fotolia.com
mehr lesen

Putzroboter Dirt Devil Evo im Test - Ein Segen für Beziehungen?

Dirt Devil Evo in Action
Dirt Devil Evo in Action
mehr lesen

Barcelona: erste Eindrücke und die Wohnungssuche

arc de triomf barcelona
Arc de Triomf (Foto: Céline)
mehr lesen

Matt mit neuen Tanzeinlagen

mehr lesen

Aus der Kategorie "E-Mails die glücklich machen"

Selbstbeweihräucherung ist wirklich nicht mein Ding, aber gerade habe ich eine E-Mail von einem sehr netten Menschen bekommen, die mich echt begeistert.

Peter schreibt (über WebsiteToolTester):

 

Hi, just wanted to say thank you for your reviews. They are no-nonsense, straight forward and extremely helpful. They explain each website builder clearly, summing up their pros and cons very accurately in a way that even a layman like myself can understand. This is something that their own websites fail to do. I only wish I'd found your reviews earlier, I would have saved so many hours of my time. Thanks again and keep up the good work.


Thank you. You just made my day :-)

mehr lesen

Mein kleines Experiment für hoffentlich mehr Produktivität - Teil 1

i pretend to work
Gefühlte vs. echte Produktivität / Image Credit: micjan - photocase.com
mehr lesen

So bindet man seine Schuhe richtig

Habt ihr euch auch schon mal gewundert, warum bestimmte Schnürsenkel ständig aufgehen, egal wie fest man sie bindet?

 

Das liegt daran, dass uns unsere Eltern die falsche Schleife beigebracht haben. Vermutlich nicht aus böser Absicht, sondern weil sie es selbst nicht besser wussten.

 

Mit diesem einfachen Trick, gehen eure Schuhe bestimmt nicht mehr so schnell auf. Ich habe es ausprobiert und bin begeistert.

 

Es ist an der Zeit, dass wir unseren Eltern mal etwas beibringen!

mehr lesen

Hulu und BBC iPlayer auch in Deutschland nutzen: so funktioniert’s

Hulu in Deutschland
Hulu in Deutschland ansehen? So funktioniert's
mehr lesen

4 Wochen Brasilien: Eindrücke & Tipps für die neue Welt

8000 KM Küste in bestem Klima sprechen ja für sich. Aber was steckt genau hinter diesem riesigen Land? Hier erfährst du, wie ich Brasilien erlebt habe.

 

Los ging’s in Bahia: spät in der Nacht kamen wir in Salvador an. Einer Stadt, die in Reiseführern zwar für Ihre Ursprünglichkeit gelobt wird, die aber durch Kleinkriminalität leider immer noch negativ auffällt.

mehr lesen

Verkaufst du noch Toner oder lebst du schon?

Pheobe verkauft Toner
Friends: Pheobe verkauft Toner (leider kann man das Video nicht einbetten)
mehr lesen

Samsung macht einen auf cool

Ich kann wirklich nicht behaupten ein Apple Fanboy zu sein.

 

Aber wie sich Samsung seit neuestem anbiedert finde ich doch ziemlich unsympatisch. Der Spot ist super gemacht und würde bei HTC oder vielleicht sogar Microsoft glaubhaft wirken.

 

Aber Samsung? Bislang wurde von denen eigentlich nur geredet, wenn es um das Abkupfern von Designelementen von Apple ging?

 

Jetzt geht Samsung auf das einzige los, das sie nicht kopieren können - den Apple Lifestyle. Na dann mal viel Spaß :-)

mehr lesen

Der schlimmste Arbeitgeber Europas?

cctv
Überwachung total (Bild von flickr.com/photos/bixentro)
mehr lesen

Die etwas andere Geschäftsreise Teil 2: San Francisco

Golden Gate
Golden Gate
mehr lesen

Die etwas andere Geschäftsreise Teil 1: New York

Brooklyn Bridge
Brooklyn Bridge
mehr lesen

Mein Coffeeshop Office in San Francisco

Summit SF
The Summit SF
mehr lesen

Interview mit der alten Uni in Edinburgh

Napier
Veröffentlicht auf napier.ac.uk
mehr lesen

Neulich beim Frisör

tiger
Krallen von flickr user "-paul"
mehr lesen

Einmal um die Welt mit nur 1000 Euro - TV Tipp

weltreise
Video bei Tagesschau.de
mehr lesen

Selbständig seit einem Jahr – die häufigsten Fragen

Da es bestimmte Fragen gibt, die mir im Zusammenhang meiner Selbständigkeit immer mal wieder gestellt werden, dachte ich mir, es wäre gut, diese mal hier zu beantworten.

mehr lesen

Portugal: der Geheimtipp in Europa

Lissabon
Lissabon
mehr lesen

Thailand in der Regenzeit - Teil 3: Khao Lak

tsunami hotel
Khao Lak
mehr lesen

Thailand in der Regenzeit - Teil 2: Khao Sok Nationalpark

Brücke
Brücke (in der gesperrten Zone)
mehr lesen

Bavarian Gemütlichkeit in Frankfurt

Gerhard Polt
Gerhard Polt - bayerisches Uhrviech
mehr lesen

Thailand in der Regenzeit - Teil 1 Bangkok

thailand
Thailand
mehr lesen

Fundstück

Städel
mehr lesen

Für die Workoholics da draußen

"... there are thousands and thousands of people out there, leading lifes of quiet, screaming desperation, where they work long, hard hours at jobs they hate to enable them to buy things they don't need to impress people they don't like."

mehr lesen

Manager oder Gründer - Was bist du?

Richtungen
Bild: Singapore Zoo
mehr lesen

Peking: Ein Bild und seine Geschichte

Lunch
Mittagessen

Mit diesem Bild verbinde ich eine ganz lustige Erinnerung: in Peking habe ich nebenher immer wieder gearbeitet und die Vorzüge des "egal von woaus auch immer Arbeitens" voll ausgenutzt.

 

So kam es, dass ich meistens gegen 14 Uhr ausgehungert aus dem Hotel über die Straße gerannt bin und Essen fassen wollte. Natürlich habe ich nicht daran gedacht meinen Lonely Planet zwecks Sprachhinweisen mitzunehmen - die Speisekarte im Restaurant gab es nur auf Chinesisch.

 

Was ich essen wollte, war in etwa das was ihr oben sehen könnt (keine Ahnung was das ist, es schmeckt aber echt gut - Hinweise nehme ich gerne entgegen). Das mit dem Reis bestellen hat leider nicht so geklappt. Und einen Tee wollte ich auch dazu.

 

Meine Andeutungen einer Teetasse hat die Kellnerin als den Wunsch nach einem Bier interpretiert. Ich muss sagen, anders herum wäre schlimmer gewesen.

Frankfurt säuft ab: Bilder vom Hochwasser

Hochwasser
mehr lesen

Warum das Büro der schlechteste Ort zum Arbeiten ist

Als In diesem Video steckt wirklich viel Wahrheit: das Büro ist ein Ort ständiger Ablenkung: Meetings, Fragen von Kollegen, Fragen vom Boss, Mittagspause, Geburtstagskuchen etc.

 

Das sind teilweise ja sehr nette soziale Events, die auch Spaß machen. Das Problem bleibt aber, dass man ständig Ablenkung ausgesetzt ist. Und diese Ablenkung ist - wie auch im Video angesprochen - auf jeden Fall störender als ein Fernseher, der zu Hause herumsteht (den Fehler ihn tagsüber einzuschalten, macht man nämlich genau ein einiges mal, Barbara Salesh lässt grüßen).

 

Da ich selbst im Homeoffice arbeite und das auch ganz gerne tue, spricht mir dieses Video aus der Seele. Aber seht selbst:

mehr lesen

Station 1: China - mein Eindruck vom Riesenreich

china zwillinge
Chinas 1-Kind-Politik: nochmal Glück gehabt
mehr lesen

Asienreise 2010

Von China über Thailand, Vietnam, Singapur nach Malaysia

mehr lesen

Wieder da: snapp.de

Zurück aus der Versenkung!

mehr lesen

Social Media

Robert auf Twitter

RSS

Updates per RSS